Aus GSV
Wechseln zu: Navigation, Suche

Argwohn - Ärgwöhner Dies Pluralbbildung biete doch Verwechslungsgefahr mit den Ärgwöhnern und Ärgwöhnerinnen, Menschen also die des Argwohns pflegen. Ich schlage deshalb in diesem Falle -ausnahmsweise- die schwache Pluralbildung vor: Argwohn - Argwohne gmeder


Mir schiene doch aber "Ärgerwöhne" passender als eine schwache Form.

Einverstanden! gmeder

Plurale ohne Plural zu bedenken? Pluräle!

Das ist eine andere Baustelle: Schönere Pluräle --Kilian (Diskussion) 19:41, 4. Mai 2014 (CEST)

Nun, die Baustelle ist (mir) sekundär, Hauptsache schöner! Da gehören dann aber auch noch die Singuläre dazu. Georg