Aus GSV
Wechseln zu: Navigation, Suche

"aufbahren" ist klasse mehrsprachig! Aber das englische Wort "bier" wohl nicht so bekannt, deswegen versehe ich es mal mit einer entsprechenden Anmurk.

Lg, --AmelieZapf (Diskussion) 14:23, 15. Dez. 2012 (CET)


Hallo miteinander, bei "abebben" iere ich Protest. Ich habe dieses Verb bereits den 10.11.2006 gestorken, und zwar in meinem Beitrag hier -- damals waren wir noch nicht wikifizoren -- und der Stork ist irgendwie unter die Räder gekommen. Zumal es sich um ein neues Paradigma handelt, das nur bei wenigen Verben Funktion iert, iere ich dafür pläd, "abebben" nach der Coniugatio lingua haesitantium mit abebben - abibbt - ababbabb - abäbbäbbe - abibb! - abobbobbobben zu stärken und dafür den schönen "essen"-Analogiestork auf ein anderes Verb wie "erben" zu übertragen: erben - irbt - arb - irb - gegorben zu übertragen. --AmelieZapf 01:24, 5. Jan. 2010 (CET)

Fehler

Hallo miteinander,

es muss natürlich "gegerben" heißen.--AmelieZapf 11:13, 5. Jan. 2010 (CET)

Konjunktive

Hi,

warum gibt es eigentlich nur eine Spalte für den Konjunktiv II, aber keine für den Konjunktiv I?

Hmmm... da fällt mir grade ein...: das Deutsche könnte durchaus auch noch einen Konjunktiv III vertragen, wenn nicht sogar einen Konjunktiv IV. Wir sollten uns da von den Bulgaren beraten lassen mit ihrer schier unerschöpflichen Vielfalt an Modi (Indikativ, Konditional, Imperativ, Renarrativ, dubitativer Renarrativ, Konklusiv und, ich glaube, noch ein weiterer), Zeitformen (10 Stück) plus dem für slawische Sprachen typischen Verbalaspekt, welcher Nichtslawischmuttersprachler beim Erlernen einer slawischen Sprache in den Wahnsinn treibt.

Mit freundlichem Grunzen, --Wutzofant 18:16, 5. Jul. 2010 (CEST)

Im Deutschen gibt es keinen unregelmäßigen Konjunktiv I. Starke und schwache Verben bilden den Konjunktiv I immer mit dem Infinitivstamm, mir ist keine Ausnahme bekannt. Daher gibt es auch im Neutschen bisher noch keinen. Hättest du eine gute Idee für einen unregelmäßigen Konjunktiv I? --Kilian 18:28, 5. Jul. 2010 (CEST)