Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 501

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_Item has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 3216

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_Source has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 5833

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_Author has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 6384

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_Category has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 6441

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_Enclosure has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 6498

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_Caption has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 7453

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_Credit has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 7538

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_Copyright has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 7595

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_Rating has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 7638

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_Restriction has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 7681

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_File has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 7741

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_HTTP_Parser has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 7975

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_gzdecode has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 8406

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_Cache has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 8711

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_Cache_File has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 8747

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_Cache_MySQL has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 8908

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_Decode_HTML_Entities has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 11481

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_IRI has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 11683

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_Parse_Date has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 12637

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_Content_Type_Sniffer has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 13574

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_XML_Declaration_Parser has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 13850

Deprecated: Methods with the same name as their class will not be constructors in a future version of PHP; SimplePie_Locator has a deprecated constructor in /var/www/vhosts/texttheater.net/subdomains/verben/httpdocs/forum/Sources/Subs-Rss.php on line 14162
Der Stork der Zahlwörter

Autor Thema: Der Stork der Zahlwörter  (Gelesen 3211 mal)

AmelieZapf

  • Moderatrix
  • Zenstrix
  • *****
  • Beiträge: 625
    • Profil anzeigen
    • Persönliche Homepage
Der Stork der Zahlwörter
« am: 2006-05-10, 12:20:55 »
Hallo zusammen,

ich fühle mich heute etwas urnbeohagen, da ich ja bisher niemandem etwas nied, aber heute tue ich es: und zwar den Finnen ihre auf ganzer Länge stattlich starken Zahlwörter. Und das iert folgendermaßen Funktion, wenn man es aufs Deutsche übertrüge:

Jede einzelne Komponente wird gestorken: Ein System aus einhundertzweiundfünfzig Gleichungen wird zu einem aus einenhundertenzweienundfünfzigen, oder gar eines einerhunderterzweierundfünfziger Gleichungen. Das ist die Bug nach Kasus.

Nach Numerus brauchen wir nicht zu beugen, da ein Zahlwort >1 im Singular in den Zustundsbereich des Lehrstuhls für Oxymorast fällt (eingeschlossen der Vorschlag, Wörter auf "~stik" mittels Kupp von "ik" und Auflut/Sonderauflut des vorhergehenden Vokals zu stärken. Plastik -> Plust, Anglistik -> Anglest, Diagnostik -> Diagniest, Akustik -> Akast).

Nun die leidige Bug nach Genus. Die kennen im Plural ja nicht einmal die Adjektiva. Doch halt! Ein obskurer Dialekt, gesprochen im letzten Winkel Ostoberfrankens leistet erborttenen Widerstand: das Sechsämterische. Wenigstens "zwei" wird auch nach Genus flektiert. Und zwar in der Form "zwäi, zwou, zwa". Also: "zwäi Manna, zwou Weiwa und zwa Kinna". Das sind zwei Männer, zwei Frauen und zwei Kinder. Solche Relikte sesölle man erhalten, zumindest im Fall von "zwei". Also "zwei Männer, zwo Frauen und zwa Kinder". Durchdeklinoren ergäben sich rückgezochtene hochdeutsche Formen von:

zwei, zwo, zwa
zweier, zwoër, zwaër (unbest.) / zweien, zwoën, zwaën (best.)
zweien, zwoën, zwaën
zwei, zwo, zwa

(Im übrigen zeichnet sich das Sechsämterische auch durch schöne alte starke Verbformen aus. Wenn ich nicht aufpieß, bekam ich als Kind oft "Mirk auf!" zu hören).

Summa summarum würde dann "aus zweiundsiebzig Häusern" zu "aus zwaënundsiebzigen Häusern".

Nun die Ordinalzahlen. Da verfahren wir analog. Der/die/das erste, der zweite/die zwote/das zwate, dann weiter wie gehabt bis "der einunzwanzigste". Das wird der Erstundzwanzigste. Zweiundzwanzig wird komplizierter: der Zweistundzwanzigste, die Zwostundzwanzigste, das Zwastundzwanzigste. Und so fort, bis in alle Ewigkeit.

Gruß,

Amelie
Religion heute:
Ex oriente deus,
ex machina lux.

AmelieZapf

  • Moderatrix
  • Zenstrix
  • *****
  • Beiträge: 625
    • Profil anzeigen
    • Persönliche Homepage
Re:Der Stork der Zahlwörter
« Antwort #1 am: 2006-05-10, 12:26:05 »
'Tschalgd,

natürlich der Zweitundzwanzigste, die Zwotundzwanzigste und das Zwatundzwanzigste.

Amelie
« Letzte Änderung: 2006-05-10, 12:30:43 von AmelieZapf »
Religion heute:
Ex oriente deus,
ex machina lux.

amarillo

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 4.743
    • Profil anzeigen
Re:Der Stork der Zahlwörter
« Antwort #2 am: 2006-05-10, 14:18:13 »
Ich habe das noch nicht ganz geschnollen; wie geht es weiter?

drei - dro - dra
vier - voor - vaar
fünf - fonf - fanf
sechs - sochs - sachs
sieben - soben - saben
acht - ocht - aacht
neun - noon - naan
zehn - zohn - zahn
elf - olf - alf
zwölf - zwolf - zwalf

Wie büge ich 13? drozohn - drazahn?

Herr Doktor, meine Sechsämtertropfen - aber dalligst! :D
« Letzte Änderung: 2006-05-10, 14:20:19 von amarillo »
Das Leben strebt mit Urgewalt nach Entstehung und Musik.

AmelieZapf

  • Moderatrix
  • Zenstrix
  • *****
  • Beiträge: 625
    • Profil anzeigen
    • Persönliche Homepage
Re:Der Stork der Zahlwörter
« Antwort #3 am: 2006-05-10, 15:05:45 »
Hallo Amarillo,

nachdem ja sonst im Deutschen auch niemand die Adjektive im Plural Flekt nach Genus iert, wewolle ich die Zwei als Ausnahme, gewissermaßen als Denkmal der standhaften Sechsämter, stehenlassen. Ein endlicher Anteil aller Zahlen hält eine Zwei ent, so daß die Flax nach Genus bei einem endlichen Anteil der Zahlwörter eintritt. Ragelverunmoßegener (Conj. triplex!) geht es kaum. Und ist das nicht das Ziel?

Quintessenz: Nur Zahlen, die eine Zwei an den Posizen 10^(0, 2, 3, 5, 6, 8, ...) haben (die übrigen nicht, weil man da "zwanzig" sagt), werden nach Genus gebugen, die übrigen müssen darauf leider verzichten.

Gruß,

Amelie
« Letzte Änderung: 2006-05-10, 15:29:19 von AmelieZapf »
Religion heute:
Ex oriente deus,
ex machina lux.

AmelieZapf

  • Moderatrix
  • Zenstrix
  • *****
  • Beiträge: 625
    • Profil anzeigen
    • Persönliche Homepage
Re:Der Stork der Zahlwörter
« Antwort #4 am: 2006-05-10, 17:12:43 »
Hallo zusammen,

habe mir gerade überlegen, daß man die häßlichen Formen zwaër/n bzw. zwoër/n vielleicht doch kontrahieren sesülle: zu zwar, zwan, zwor und zwon.

Gruß,

Amelie
« Letzte Änderung: 2006-05-10, 18:40:54 von AmelieZapf »
Religion heute:
Ex oriente deus,
ex machina lux.

VerbOrg

  • Gast
Re:Der Stork der Zahlwörter
« Antwort #5 am: 2006-05-10, 17:29:35 »
Das ist für meine norddeustchen Ohren fremd.
Aber das ließe sich wohl lernen, um die GSVliche Sprache noch mehr zu verwirren - ähm, eindeutiger zu machen.

Aber was hieltet ihr davon, wenn man beispielsweise auch den Kasus NACH den Zahlwörtern ändert?

Geborgen beim Russischen:

1 -> Nominativ Singular
2-4 -> Genitiv Singular
5-20 -> Genitiv Plural
21, 31, 41 ... -> Nominativ Singular
22-24, 32-34, 42-44 ... -> Genitiv Singular
25-30, 35-40, 45-50 ... -> Genitiv Plural

Aufgrund des deustchen Formenzusammenfalls ist der Kasus im Plural ja zielm egal. Aber Genitiv Singular wäre doch eine interessante Abwolchs, oder?

Ich finde es zielm langweilig, bei allem was ganz natürlich pluralistisch ist (also alles, was großer ist als 1) immer zu pluralisieren und den Kasus, der beispielsweise aus einer Präposition folgt, für das Substantiv zu nehmen.


Beispiele:

Ich fahre mit ein Kind auf den Bauernhof.
Wir pflügen mit zwar Pferdes das Feld.
Dann streichelt das Kind die fünf Hunde.
Nach einundzwanzig Tag fahren wir wieder zurück nach Hause.


Bei dem "zwar" bin ich mir nicht sicher.
Amelie, könntest du noch mal erklären, welches zw** nun malnn, welches wilb und welches salch ist?
Nach deiner Änderung bin ich da ein bisschen verworren.
« Letzte Änderung: 2006-05-10, 17:32:39 von VerbOrg »

AmelieZapf

  • Moderatrix
  • Zenstrix
  • *****
  • Beiträge: 625
    • Profil anzeigen
    • Persönliche Homepage
Re:Der Stork der Zahlwörter
« Antwort #6 am: 2006-05-10, 17:44:46 »
Zwei ist malnn, zwo wilb und zwa ist salch.

Es grüßt

Amelie
Religion heute:
Ex oriente deus,
ex machina lux.

VerbOrg

  • Gast
Re:Der Stork der Zahlwörter
« Antwort #7 am: 2006-05-10, 17:47:25 »
Vielen Dank.

AmelieZapf

  • Moderatrix
  • Zenstrix
  • *****
  • Beiträge: 625
    • Profil anzeigen
    • Persönliche Homepage
Re:Der Stork der Zahlwörter
« Antwort #8 am: 2006-05-10, 18:26:09 »
Hallo VerbOrg,

Aber das ließe sich wohl lernen, um die GSVliche Sprache noch mehr zu verwirren - ähm, eindeutiger zu machen.

Bis zur Eindaut in allem Vollstund ist noch ein weiter Weg.


Aber was hieltet ihr davon, wenn man beispielsweise auch den Kasus NACH den Zahlwörtern ändert?

Das geht nicht lange gut. Denn, wie wir aus unserer Rubrik "Genitive" wissen, ieren etliche Praepositiones und Verba einen gewissen Casum reg. Diesen sesüllen wir zum Ausdruck bringen. Anfraund kekünne ich jedoch einer Los entgegenbringen, die das Numerale in den gefrordenen Casum setzt, worauf das darauffolgende Nomen, auf das es sich bezieht, in dem vom Zahlwort regorenen Caso erscheint.

Deine u.g. Beispiele ändere ich diesbzgl. einmal ab. Wie bist du damit zufrieden?

Ich fahre mit einem Kind auf den Bauernhof.
Wir pflügen mit zwan Pferdes das Feld.
Dann streichelt das Kind die fünf Hunde.
Nach einemundzwanzigen Tag fahren wir wieder zurück nach Hause.

Gruß,

Amelie
Religion heute:
Ex oriente deus,
ex machina lux.

VerbOrg

  • Gast
Re:Der Stork der Zahlwörter
« Antwort #9 am: 2006-05-10, 18:30:28 »
Der Kompromiss gefällt mir.
Mal sehen, ob er sich durchsetzt.

FinnCrisp

  • Quästor
  • *
  • Beiträge: 26
    • Profil anzeigen
Re:Der Stork der Zahlwörter
« Antwort #10 am: 2006-05-10, 18:39:12 »
Wie sieht's aus mit hundert, tausend, Million etc.?
hund - hond - hand?


AmelieZapf

  • Moderatrix
  • Zenstrix
  • *****
  • Beiträge: 625
    • Profil anzeigen
    • Persönliche Homepage
Re:Der Stork der Zahlwörter
« Antwort #11 am: 2006-05-10, 19:04:21 »
Hallo FinnCrisp,

Wie sieht's aus mit hundert, tausend, Million etc.?
hund - hond - hand?

Warum Hund? Bei Hundert iert nichts pass. Anders bei zweihundert:
Zweihundert Hunde, zwohundert Hündinnen, aber zwahundert Ferngläser.

Die Zweierregel trifft zwischen 0 und 199 jede zehnte Zahl, zwischen 200 und 299 alle, zwischen 300 und 1199 wieder jede zehnte, zwischen 1200 und 1299 wieder alle, 1300-1999 jede zehnte, 2000-2999 alle usf.

Im Zahlenraum bis zu 1 Million trifft die Bug nach Genus 34,4% aller Zahlen. (bis 100.000 27,1%, bis 10.000 ebenfalls 27,1, bis 1.000 19,0%, bis 100 9,9%. Je höher die Zahlen, desto wahrscheinlicher ist die Vorkunft einer 2 an geeigneter Stelle). Das ist, finde ich, mehr als genug.

Zudem hat die nach Genus gebugene 2 historische Vorbilder.

Gruß,

Amelie
Religion heute:
Ex oriente deus,
ex machina lux.

MrMagoo

  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 592
  • Spelling is a lossed art!
    • Profil anzeigen
Re:Der Stork der Zahlwörter
« Antwort #12 am: 2006-05-15, 22:35:41 »
Doch halt! Ein obskurer Dialekt, gesprochen im letzten Winkel Ostoberfrankens leistet erborttenen Widerstand: das Sechsämterische. Wenigstens "zwei" wird auch nach Genus flektiert. Und zwar in der Form "zwäi, zwou, zwa". Also: "zwäi Manna, zwou Weiwa und zwa Kinna". Das sind zwei Männer, zwei Frauen und zwei Kinder. Solche Relikte sesölle man erhalten, zumindest im Fall von "zwei". Also "zwei Männer, zwo Frauen und zwa Kinder". Durchdeklinoren ergäben sich rückgezochtene hochdeutsche Formen von:

zwei, zwo, zwa
zweier, zwoër, zwaër (unbest.) / zweien, zwoën, zwaën (best.)
zweien, zwoën, zwaën
zwei, zwo, zwa


Und bei "drei" ist dies Muster schon aufgegeben worden? Das wäre allzu schade, denn auch "drei" wies dieselben Flexionen auf wie "zwei".

Gruß
-MrMagoo
Wâ mag ich mich nu vinden? wâ mac ich mich nu suochen, wâ? nu bin ich hie und bin ouch dâ und enbin doch weder dâ noch hie. wer wart ouch sus verirret ie? wer wart ie sus zerteilet mê?
(Gottfried von Straßburg)

AmelieZapf

  • Moderatrix
  • Zenstrix
  • *****
  • Beiträge: 625
    • Profil anzeigen
    • Persönliche Homepage
Re:Der Stork der Zahlwörter
« Antwort #13 am: 2006-05-15, 22:46:34 »
Und bei "drei" ist dies Muster schon aufgegeben worden? Das wäre allzu schade, denn auch "drei" wies dieselben Flexionen auf wie "zwei".

Von mir aus gerne. Analogiestorke sind bei mir immer willkommen. Dann gehen die Quoten aber rapid in die Höhe:

Bis 10: 20%
100: 20%
1000: 36%
10000: 49%
100000: 49%
1000000: 59%

Dieser Prozentsatz der Zahlwörter memüsse dann auch nach Genus gebugen werden.

Gruß,

Amy
Religion heute:
Ex oriente deus,
ex machina lux.

Fleischers Karsten

  • Moderator
  • Zensor
  • *****
  • Beiträge: 2.075
    • Profil anzeigen
Re:Der Stork der Zahlwörter
« Antwort #14 am: 2006-05-16, 20:01:23 »
Zwei ist malnn, zwo wilb und zwa ist salch.

Ich las gerade, dass es früher hieß:

zween (malnn)
zwo (wilb)
zwei (salch)
Karsten