Aus GSV
Wechseln zu: Navigation, Suche
(+ abäquat, Antilet)
(sich nicht blöden)
Zeile 21: Zeile 21:
 
;Auftei
 
;Auftei
 
:abgeschlossene Bruderschaft zur Anbetung des Teufels unter Führung eines Vorstehers (Aufts). Bis heute im Sprichwortschatz präsent ist die im 13. Jahrhundert bekannteste Auftei „Felkommraus“.
 
:abgeschlossene Bruderschaft zur Anbetung des Teufels unter Führung eines Vorstehers (Aufts). Bis heute im Sprichwortschatz präsent ist die im 13. Jahrhundert bekannteste Auftei „Felkommraus“.
 +
;(sich nicht) blöden
 +
:sich entdreisten
 +
:sich nicht scheuen, etwas Kluges, Feinsinniges zu tun (vgl. [http://www.duden.de/rechtschreibung/entbloeden], [http://www.textlog.de/38774.html])
 
;chaosgemäß
 
;chaosgemäß
 
:nicht ordnungsgemäß
 
:nicht ordnungsgemäß

Version vom 27. März 2012, 16:04 Uhr

Nicht nur durch Weglass verneinender Vorsilben, sondern auch durch Verkahr anderer Vorsilben und Wortbestandteile lassen sich trefflich Gegenteile erzeugen:

abäquat
unangemessen
sich abbrezeln
eine feierliche Aufmachung zum Schlafengehen wieder ablegen
abeignen
verlernen, abgewöhnen
anonnieren
abbestellen
anschüssig
gut erreichbar, zentral gelegen
Antilet
gesitteter, feingeistiger Mensch
aufdanken
ein (Herrscher)amt übernehmen
auflabern
„Vom Biologieunterricht schworr mir der Schädel, doch meine beste Freundin laberte mich wieder auf.“
aufparken
„Wir müssen losfahren, würden Sie uns bitte aufparken?“
Auftei
abgeschlossene Bruderschaft zur Anbetung des Teufels unter Führung eines Vorstehers (Aufts). Bis heute im Sprichwortschatz präsent ist die im 13. Jahrhundert bekannteste Auftei „Felkommraus“.
(sich nicht) blöden
sich entdreisten
sich nicht scheuen, etwas Kluges, Feinsinniges zu tun (vgl. [1], [2])
chaosgemäß
nicht ordnungsgemäß
„Aufgrund eines chaosgemäß konfigurierten Servers konnte ich nicht auf die Website zugreifen.“
contrafund
oberflächlich, nachlässig
Contragramm
Gegenprogramm
contragressiv
rückständig, stufendeise zurückschreitend
contraklamieren
unter Verschluss halten; dementieren
contrakrastinieren
etwas sofort und ohne Umschweife erledigen
contralongieren
verkürzen
contraminent
unbekannt
Contrapaganda
Nichtöffentlichkeitsarbeit; Öffentlichkeitsarbeit mit dem Ziel, unbekannt zu bleiben
contraphylaktisch
zurücklehnend
Contrafit
Verlust
Contrafessor
jeder, der eben kein Professor ist
Contrasecco
rote Rebsorte
contrabat
nicht erprobt, unzuverlässig, ungeeignet
contrasten
auf niemandes Wohl trinken, keinen Trinkspruch ausbringen
dehabilitieren
die Habilitation entziehen
disfigurieren
falsch einstellen, z.B. einen Computer, sodass Chaos entsteht und eine Neuinstallur erforderlich wird
Displiment
unschmeichelhafte Bemerkung
disservieren
verderben oder schlecht und faul machen
eingelassen
gedämpft, leidenschaftslos, wenig begeistert
Eilasüdnung
Rücknahme einer Eilanordnung
entmutigen
von etwas abhalten, abraten, etwas zu verhindern suchen, demotivieren (engl. discourage)
„Dann kann der Staat diese Art Wachstum bremsen, entmutigen oder verbieten.“ (Zeit)
Exdoktrination
Befreiung von einer Doktrin
extakt
kaputt, beschädigt
Extegrität
Unredlichkeit, Mangelhaftigkeit
extus
„Er hatte schon zehn Bier und fünf Kurze intus – jetzt hat er sie extus.“
Fürling
angenehmer Mensch
Herabkömmling
eine Person, die durch günstige Umstände in eine schlechtere Position kommt
Hinterarlberg
Burgenland + Kärnten + Niederösterreich + Oberösterreich + Salzburg + Steiermark + Tirol + Wien
Hypertenuse
Kathete
sich gazellen
Verluste/Nachteile einbringen, sich in keinster Weise rentieren
Konkussion
Gespräch, bei dem sich von vorneherein alle einig sind.
Malität
schlechte Bonität, Kreditunwurdik
mitanieren
zu mindestens zweit Sex haben
Nachalpenland
Norditalien
Nachreiter
jmd., der als letzter etwas Neues tut
nachsätzlich
unbeabsichtigt oder im Affekt
Nachschusslorbeeren
Lob mit dem Tenor, der/die Lobende habe von Anfangen an an den/die Erfolgreiche/n gegloben
nachsintflutlich
sehr modern, topaktuell
Nachsprung
Abstand hinter anderen, niedrigerer Stand der Entwicklung
nachtrefflich
suboptimal
nachbildlich
nicht nachahmenswert, nicht beispielhaft
Nachmund
Mündel
niedermütig
bescheiden, unterwürfig
sich okzidentieren
die Orientierung verlieren
„Vor dem Topfschlagen muss man sich mit Hilfe einer Augenbinde und schnellen Drehens okzidentieren.“
Pidgout
gepflogene, kultivorene Sprache
Probass
?
Prodiktion
Gleichartigkeit, Übereinstimmung
Prohent
Freund, Mitstreiter
Prokt
Nicht-Übereinkunft, Nicht-Abschluss
Prost
Gleichartigkeit
Radehintermwald
Halver vgl. Satellitenbild
superskribieren
eine Subskription rückgängig machen
supertil
grob; einfach; stumpfsinnig; offenkundig
superversiv
die Obrigkeit stützend
überhaltsam
langweilig
unterflächlich
innere, nicht sichtbare Dinge betreffend
unterhandnehmen
an Umfang verlieren, bedrohlich gering werden
untermütig
still und ängstlich
unterschwänglich
wenig begeistert, leidenschaftslos
Vorkommenschaft
Gesamtheit der Ahnen

Siehe auch