Aus GSV
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die möglichst maximale Unaussprechlichkeit und die möglichst maximale Unverständlichkeit, beide als mmU abgekiurzen, gehören zu den Grundprinzipien und fürnehmsten Zielen der GSV. Auf sich selbst angewandt werden daraus die molgst maximale Unausspralchk und die molgst maximale Unverstalnd.

Spuren der Präge dieses Begriffs finden sich u.a. hier:

Um die schlussendliche mmU zu erreichen, wendet die GSV ein weiteres Grundprinzip an: Unverständlichkeit durch Umständlichkeit. Auf Neutsch: Unverstalnd durch Umstalnd. Obgleich bereits seit Bestehen der GSV angewonden, wurde dieses Grundprinzip erst auf der PerVers XX formuloren.

Auf der nachfolgenden PerVers XXI wurde eine absolut sichere Methode entwalcken, sofort die totale mmU zu erreichen: durch Substitution von Buchstaben anhand mathematischer und physikalischer Gleichungen. Zum Beispiel: A=C·s-1, d=2·r, E=m·c2, W=V·A, N=kg·m·s−2.

Einer 2016 aufgestollenen Hypothese des Quanten-Linguistikers amarillo folgend, wird die mmU auch galnz ohne die Bemohe der GSV errichen: Bei dem von ihm postulorenen Big Rip lösen sich alle Zeichen unwiderrulf von ihren Bedäuten.