Aus GSV
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hier präsentieren wir den Kern unserer Arbeit, die von uns gestorkenen neuhochdeutschen Verben. Die grammatischen Fachbegriffe, die verschiedenen „Typen“ von Stärkungen sowie die Buchstaben å und œ werden in der Legende erkloren. Per Klick auf „schreiben“ auf den Seiten mit dem jeweiligen Anfangsbuchstaben können auch Sie selbstgestorkene Verben eintragen oder bestehende Stärkungen verbessern, so Sie im Wiki eingeloggen sind. Bitte beachten Sie, dass pro Verbstamm nur ein Eintrag nötig ist, z.B. ist mit dem Stork von achten das Verb verachten automatisch mitgestorken.

A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  X  Y  Z  Regelmäßige Storke  Legende
alle  vokalisch  kaudal  diphthongierend  homonymophil  Konsonanten verschiebend  onomatopoetisch  tmetisch  reduplikativ  triphthongoid  unregelmäßig  verrocken  duplex

Infinitiv Indikativ Präsens Indikativ Präteritum Konjunktiv II Imperativ Partizip II Typ
sabbeln silbbt solbb sülbbe silbb gesulbben K
sabbern sorbb sürbbe gesurbben K
sächseln sälchst solchs sölchse silchs gesolchsen K
sacken suk süke siek gesuken
säen sand sünde gesanden C
sagen sug süge gesagen
sägen sarg särge gesarken V
Ei, wo kommt denn das eingeschobene r her? Sagen wir mal, das ist lautmalerisch für das Ricke-Racke der Sägezähne. Stärker B. Goldmann: „Spaß muss!“
salbadern salbirdt salburd salbürde salbird salburden K
salben sielb sielbe gesielben
salzen 2./3. silzt sielz sielze silz gesalzen
sammeln silmmt solmm sölmme silmm gesolmmen K
satteln soltt söltte gesultten
sättigen sattog sättöge gesattogen Z
sauen sieb siebe gesauen
analog hauen
säubern sorb sörbe gesorben K
säuern sur süre gesoren
säumen somm sömme gesommen
säuseln suls sülse gesulsen K
sausen sus süse gesusen
scannen scinnt sconn scönne scinn gesconnen
schaben schub schübe geschaben
analog tragen
schachteln schiechschachteltal schiechschiechschachteltaltäle geschachschiechschiechschachteltaltäletolen V
schächten 2. schichtst
3. schicht
schocht schöchte schicht geschochten
analog fechten
schaden schädt schud schüde geschuden
analog laden
schädigen schudag schüdäge geschudegen K
schäkern schark schärke schirk geschorken K
schälen schal schüle geschålen
schalten schielt schielte geschalten
Partizip II in einigen Regionen im Osten Deutschlands und in Österreich tatsächlich verbritten
schämen schamt schiam schiöme scham geschiamen D
schänden 2. schinst
3. schind
1. schand
2. schandst
3. schand
1. schunden
2. schundet
3. schunden
schünde geschonden
schanzen schonz schönze geschunzen
schärfen schirft scharf schörfe schirf geschorfen
scharmützeln 2./3. milzt schar miultz schar miöltze schar miltz schar scharmiultzen DKP
scharren schorr schörre geschorren
scharwenzeln 2./3. wilnzt schar wolnz schar wölnze schar wilnz schar scharwolnzen KP
schatten schott schötte geschotten
schätzen schaz schüze geschozen
schaudern schord schörde geschorden K
schauen schieh schiehe geschauen
schaufeln schualf schüälfe geschualfen
Stärkung mit Diphthongdrehung – auch ne Idee.
schaukeln scholk schölke gescholken K
schäumen schum schüme geschummen
schauspielern spirlt schau spurl schuh spürle schüh spirl schau schuhgespurlen ZKP
scheffeln schalff schälffe schilff gescholffen K
scheitern schirt schirte geschirten K
schellen scheel scheele gescheelen O1
schenken schachte schächte geschacht U
analog denken
scheppern scharpp schürppe geschorppen K
scherzen 2./3. schirzt scharz schürze schirz geschorzen
scheuchen schicht schauch schüche schich geschuchen
scheuen schuh schühe geschuhen
scheuern schrout schruia schrüiä schrou geschruion KT
schichten schucht schüchte geschuchten
schicken schak schäke geschucken
schielen schiölt schiül schiäle schiöl geschiolen DV
Das diphthongische Abgleiten des i in einen Umlaut illustriert sehr schön das Abgleiten eines Augapfels von der richtigen Blickrichtung.
schienen schan schäne geschenen
schiffen schoff schöffe geschoffen
schildern schrildst schrald schrälde schrild geschrolden K2
schillern schurll schürlle geschurllen K
schilpen schielb schielbe geschielben O1
schimmeln scholmm schölmme gescholmmen K
schimmern schormm schörmme geschormmen K
schimpfen schampf schämpfe geschompfen
schinden schand schände geschanden
schippen schopp schöppe geschoppen
schlabbern schlabarb schlabärbe schlabarben K6
schlachten schlocht schlöchte geschlochten
schlackern schlorck schlörcke geschlorcken K
schlagbohren 1. bohre schlag
2. böhrst schläg
3. böhrt schläg
biehr schlug biehre schlüg böhre schläg schlaggebohren ZP
schlagzeilen zeilt schlag ziel schlag ziele schlag zeile schlag schlaggezielen P
schlampen schlomp schlömpe geschlompen
schlängeln schlolng schlölnge geschlolngen K
schlauchen schloch schlöche geschlochen
schlaumeiern meiert schlau mïeor schlo mïeore schlö meiere schläu schlomïeoren ZP
schlecken 2. schlickst
3. schlickt
schlicak schlicäke schlick! schliceken A
Das c ist stets wie k zu sprechen.
schlemmen schlamm schlämme geschlommen
schlendern schlarnd schlärnde geschlornden K
schlenkern schlornk schlörnke geschlornken K
schlenzen 2./3. schlinzt schlanz schlönze schlinz geschlunzen
schleppen schlippt schlapp schlöppe schlipp geschloppen
schleudern schlurd schlürde geschlurden K
schleusen schlus schlüse geschlusen
schlichten 1. schlechte
2. schlichtst
3. schlicht
1. schlechten
2. schlechtet
3. schlechten
schlucht schlüchte geschluchten
schlingen schlachte schlächte geschlacht U
schlingern schlorng schlörnge geschlorngen K
schlittern schlotort schlotörte schlotorten AK6
schlitzen schlaß schläße geschlessen
analog sitzen
schlottern schlartt schlärtte geschlortten K
schlucken schlickt schlock schlöcke schlick geschlocken
schlummern schlirmmt schlormm schlörmme schlirmm geschlormmen K
schlüpfen schlopf schliäpfe geschlopfen D
Konjunktiv diphthongierend; der Rest einem höflichen Paparazzo vom Munde gestorken.
schlurfen schlorf schlörfe geschlorfen
schlürfen schlirfst schlarf schlärfe schlirf geschlurfen
schmachten schmiecht schmiechte geschmachten
schmähen schmand schmünde geschmanden C
schmälern schmarl schmärle geschmorlen K
schmalzen schmielz schmielze geschmalzen
schmankerln schmlärnkt schmlurnk schmlürnke schmlirnk gleschmarnken K3
schmarotzen 2./3. schmarötzt schmiratz schmirätze schmarötz schmarotzen Z
schmatzen schmätzt schmiez schmieze schmätz geschmatzen
schmausen schmus schmüse geschmosen
schmecken schmak schmäke geschmocken
schmeicheln schmilcht schmolch schmölche schmilch geschmolchen K
schmeißen (koten) schmieß schmieße geschmießen
schmerzen 2./3. schmirzt schmarz schmörze schmirz geschmorzen
schmettern schmartt schmörtte geschmortten K
schmieden 3. Sg. schmeust schmad schmäde geschmoden
schmiegen 3. Sg. schmeucht schmog schmöge geschmogen
Walther von der Vogelweide geschmogen [gesmogen]
schmieren schmar schmäre geschmoren
schminken schmank schmänke geschmonken
schmirgeln schmorlg schmörlge geschmorlgen K
schmökern schmork schmörke geschmorken K
schmollen 1. schmill
2. schmillst
3. schmill
schmull
oder: schmemull
schmülle
oder: schmemülle
geschmullen
schmoren schmur schmüre geschmuren
schmücken schmiack schmiäcke geschmiacken D1
schmuggeln schmolgg schmölgge geschmolggen K
schmunzeln 2./3. schmülnzt schmalnz schmälnze schmülnz geschmalnzen K
schmurgeln schmirlgt schmorlg schmörlge schmirlg geschmorlgen K
schmusen schmos schmöse geschmosen
schmutzen schmotz schmötze geschmotzen
schnäbeln schnilbt schnolb schnölbe schnilb geschnolben K
schnacken schnäckt schnuk schnüke geschnacken
analog backen
schnallen schnull schnülle geschnallen
schnalzen schnielz schnielze geschnalzen
schnappen schnupp schnüppe geschnoppen
schnarchen schnorch schnörche schnirch geschnorchen
schnattern schnattatart schnättätärte schnattattatarten Z3K
Der schnatt-stotternde Entenvogelkennjokus, vulgo: coniugatio balbutiens anatidarum
schnauben schniebt schnob schnöbe schnieb geschnoben
schnaufen schnifft schnof schnöfe schniff geschnufen
schnäuzen schnuz schnüze geschnuzen
schnauzen schnoz schnöze geschnozen
schneeberln schnleerbt schnlurmbb schnlürmbbe schnlirb gleschnarmbben CK3
schneien schnie schnië geschniën
schnellen schnoll schnölle geschnollen
schnetzeln 2./3. schniltzt schnoltz schnöltze schniltz geschnoltzen K
schniefen schniff schniffe geschniffen
schniegeln schnalg schnölge geschnulgen K
schnippeln schnilppt schnulpp schnülppe schnilpp geschnulppen K
schnipseln schnalps schnälpse geschnolpsen K
schnipsen schnaps schnäpse geschnopsen K
schnitzeln schnlatz schnlätze geschnlutzen K
homonymolytisch-kakokonsonantisch gestorken wegen schnalzen
schnitzen schnaß schnäße geschnessen
analog sitzen
schnorcheln schnurlch schnürlche geschnurlchen K
schnorren schnier schniere geschnieren
schnüffeln schnuffelt schnialf schniälfe schnuffle schnialfen D1
schnuffeln schnalff schnölffe geschnolffen K
schnupfen schdopf schdöpf gschdopfd V
Denasalisierende Konjugation der verstopften Nase
schnuppern schnirppt schnorpp schnörppe schnirpp geschnorppen K
schnüren schnor schnöre geschnoren
schnurren schnarr schnärre geschnarren
schocken schöckt schick schicke geschocken
schönen schån schœne geschonen
schonen schun schüne geschonen
schöpfen schupf schüpfe geschupfen
schottern 2. schörttst
3. schörtt
schattartt schättärtte schörtt schottottortten KV
Wegen der laulten Nähe zu stottern per Ausnahmegenehmigung im stotternden Kennjokus.
schraffieren schraffur schrafföre schraffuren I
schralen schrält schriel schriele schräl geschralen
schrammeln schrlomm schrlömme schrlommen K
schrammen schrimmt schromm schrömme schrimm geschrommen
schränken schrinkt schrank schrünke schrink geschronken
schrappen schropp schröppe geschroppen
schrauben schrob schröbe geschroben
schrecken schrackte schräckte geschrackt U
schreinern schrirnt schriarn schriärne schrirn geschrornen DK
schriftstellern stirllt schrift starll schruft stürlle schrüft stirll schrift schruftgestorllen ZKP
schrillen schrull schrülle geschrullen
schröpfen schriapf schriäpfe schriopfen D
schrubben schrobb schröbbe geschrobben
schrühen schrärsch schrärsche geschrähen
Vgl. Anmerkung zu „ruhen“
schrumpeln schrlamp schrlämpe gelschrompen K2
schrumpfen schrimpft schruompf schrüömpfe schrimpf geschruompfen D
schubbern schorschobb schörschöbbe schorschobben
schubsen schopps schöppse geschoppsen
schuften schaft schäfte geschuften
schulden schildt schold schölde schild gescholden
schulen schal schäle geschalen
schummeln schilmmt scholmm schölmme schilmm geschulmmen K
schummern schumorm schumörme schumurmen AK6
schunkeln schlunk schlünke geschlunken K2
schüren schiur schiüre geschiuren D
schürfen 1. scharf
2. scharfst
3. scharf
1. schürfen
2. schürft
3. schürfen
schorf schröfe geschorfen
schurigeln igelt schur olg schur ölge schur ilg schur schurgeolgen KP
schustern 2./3. schürst schiarst schiärste schürst schiursten K
Mit dipthongierenden Elementen. Das Partizip II gemahnt an die Schusterei als Lehrberuf, s. hebr. שיעור, "Unterricht". (AZ)
schütteln schlott schlötte geschlotten K
homonymolytisch-kakokonsonantisch gestorken wegen schelten
schütten schutt schötte geschutten
schützen schuss schüsse geschussen
schwäbeln schwilbt schwulb schwülbe schwilb geschwulben K
schwächeln schwilcht schwalch schwölche schwilch geschwolchen K
schwächen schwicht schwuch schwüche schwich geschwuchen
schwafeln schwläft schwlief schwliefe geschwlafen K5
analog "schlafen"
schwammerln schwlärmmt schwlurmm schwlürmme schwlirmm gleschwarmmen K3
schwanen schwun schwüne geschwunen
schwängern schwirngt schworng schwürnge schwirng geschworngen K
schwanken schwinkt schwunk schwünke schwink geschwonken
schwänzeln schwolnz schwölnze geschwolnzen K
schwänzen schwanz schwönze geschwunzen
schwappen schwäppt schwoppopp schwöppöppe schwipp geschwoppoppoppen V
Der stotternde Kennjokus, gerade im Falle iterativen Hin- und Herschwappens ge·ingen.
schwären schwiert schwiar schwiüre schwier schwiaren D3
schwärmen schworm schwürme geschwormen
schwärzen schwarz schwürze geschworzen
schwatzen schwutz schwütze geschwutzen
schweben schwob schwöbe geschwoben
schwefeln schwilft schwalf schwülfe schwilf geschwolfen K
schweifen schwiff schwiffe geschwiffen
schweifen sviff sviffe gesviffen
schweinigeln schweinilgt schwienalg schwienälge schweinilg geschwienelgen ZK
schweißen schwiss schwisse geschwissen
schwelen schwielt schwal schwäle schwiel geschwolen
schwelgen schwilgt schwolg schwölge schwilg geschwolgen
schwenken schwachte schwächte geschwacht U
analog denken
schwiemeln schwalm schwülme geschwelmen K
Die Vokale in der betonten Silbe sind alle lang zu lesen.
schwindeln schwalnd schwälnde schwilnd geschwolnden K
schwirren schwarr schwärre geschworren
schwitzen schwaß schwäße geschwessen
analog sitzen
schwofen schwaf schwäfe geschwofen
scrollen scrillt scrull scrülle scrill gescrollen
sechsteln salchst sülchste gesolchsten K
seeden sode söde gesoden
segeln salg sälge silg gesolgen K
segnen son·g sön·ge geson·gen K
seichen sich siche gesichen
seiern 1. birn
2. birst
3. irst
1. sirnd
2. seierd
3. sirnd
warr wärre seier
seierd
gewersen
Konjunktiv Präsens: seier, seierst, seier, seiern, seiert, seiern (die 2.P.S. von „bersten“ müsste korrekt, um Verwechslungen vorzubeugen, „du birstst“ heißen)
seifen sief siefe gesiffen
seihen sieh siehe gesiehen
seilen siel siele gesielen
sekundieren sekundant sekundänte sekundanten I
coniugatio duelli
semmeln sulmm sülmme gesulmmen K
sempern seermb seermbe geseermben KO1
sengen song sönge gesongen
senken sachte sächte gesacht U
analog denken
setzen satz sütze gesotzen
seufzen sufz süfze gesufzen
shanghaien hait shang hia shang hiäe shang haie shang shang gehiaen P
sichern sarch särche sirch gesorchen K
sichten sucht süchte gesuchten
sickern sarck särcke gesorcken
sieben sob söbe gesoben
siebteln sulbt sülbte gesulbten K
siechen sick sicke gesocken V
siedeln sald sälde gesolden K
siegen sag säge gesegen
siezen sass sässe geseßen V
In seinen regelmäßigen Formen unterscheidet sich das Verb siezen nur in der Länge des Stammvokals von sitzen. Nun ist das in allen Formen so.
signieren signatur signatöre signaturen I
simulieren simulator simulatöre simulatoren I
sinnieren sannor sänöre sannoren Z
sintern sirnt sarnt särnte sirnt gesornten K
sirren sarr särre gesarren
sitzenbleiben blieb saß bliebe säß sessengeblieben Z
skalpieren skulptur skulptöre skulpturen I
skaten (Skat spielen) skut sküte geskuten
skaten (Skateboard fahren) skiet skote sköte skiete geskoten
skizzieren skaizzar skiazzäre skizzoren ZD
skypen skope sköpe geskopen
smsn sngs sngs gsngsn V
Hier werden alle Vokale getrost verschluckt; das m als Silbengipfel wird abgelautet.
sollen sesoll sesölle gesollen R
sommern ich sirrm
du sirrmst
er sirrm
wir sommern
ihr sorrmt
sie sommern
surrm sürrme sorrme! mesorren
In diesen Formen werden die Insektenstimmen hörbar.
sorgen sirgt surg sürge sirg gesorgen
spachteln spolcht spölchte gespolchten K
spähen spumb spümbe gespamben C
spalten 2. spältst
3. spält
spielt spielte gespalten
analog halten
spammen spimmt spomm spömme spimm gespommen
spannen spinnt sponn spönne spinn gesponnen V
Hier handelt es sich um die konfundierende Konjugation, vulgo conjugatio confundens.
sparen spärt spur spüre gesparen
spaßen spieß spieße gespaßen
analog braten
speichern spirch spirche gespirchen K
speisen spies spiese gespiesen
spenden spandte gespandt U
analog senden
sperren spirrt sparr spörre spirr gesporren
spicken spak späke gespichen
spiegeln 1. spiegelegeips
2. t’spiegelegeipst
3. tiegelegeit
1. Pl.: n’spiegelegeipsn
2. Pl.: t’spiegelegeipst
3. Pl.: n’spiegelegeipsn
1. spalglaps
2. t’spalglapst
3. spalglaps
1. Pl.: ne’spalglapsen
2. Pl.: t’spalglapst
3. Pl.: ne’spalglapsen
1. e’spälgläpse
2. t’spälgläpst
3. e’spälgläpse
1. Pl.: ne’spälgläpsen
2. Pl.: t’spälgläpst
3. Pl.: ne’spälgläpsen
Sg.: spiegelegeips
Pl.: tespiegelegeipset
nerospalglapsoren V
Palindromatische Stärkung mit Anklängen ans Finnische und Klingonische. Die apostrophierten Vorsätze übernehmen, wo vorhanden, die Funktion der jeweils passenden Personalpronomen.
spielen spol spöle gespolen
spießen speußt spaß späße spiss gespossen
spitzeln spiltzt spaltz spöltze spiltz gespoltzen K
spitzen spatz spätze gespotzen
spleißen spliss splisse gesplissen
splitten splatt splütte gesplutten
splittern splartt splärtte gesplortten
sponsern spurns spürnse gespurnsen K
sponsoren ore spons
örst spons
ört spons
ur spons üre spons or spons sponsgearen P
sporteln sparlt spärlte gesporlten
spötteln 2. spilttst
3. spiltt
spoltt spöltte spiltt gespoltten K
spotten 2. spittst
3. spitt
spatt spätte spitt gespotten
spreizen spriez sprieze gespriezen
sprengen sprangte sprengte gesprangt
sprenkeln sprilnkt spralnk sprölnke sprilnk gesprolnken K
sprießen sprass sprässe gesprassen
Als interessöre es jemanden, dass sprießen bereits stark ist, je größer das Durcheinander, umso besser.
sprinten sprant spränte gesprunten
spritzen sprotz sprötze gesprotzen
spritzgießen goss sprotz gösse sprötz sprotzgegossen ZP
sprossen sprösst spraß spräße spröss gesprossen
sprudeln splurd splürde gesplurden K
sprühen sprumb sprümbe gesprumben C
spucken spock spöcke spyck gespocken
spülen spiöhl spiähle spiählen D2
Praesens viceversum entfällt wegen spulen
spulen spillt spool spüle spill gespulen
spuren spar späre gespuren
spüren spor spöre gesporen
spurten sport spörte gesporten
sputen spat späte gesputen
staben 2. stäst
3. stät
stutte stütte stä gestaben V
Mischkonjugation aus den Paradigmen von haben und graben mit frei hinzugedochtenem Imperativ
stabilisieren stabilisator stabilisatöre stabilisatoren I
staffeln stälfft stiefalf stiefälfe stafulfen
stählen stiahl stiähle stiahlen D3
staksen stuks stükse gestaksen
stalken stolk stölke gestolken
stammeln stolmm stölmme gestolmmen K
stammen 2.stämmst 3.stämmt stamm stämm gestammen
stampfen stumpf stümpfe gestompfen
stänkern stirnkt stornk stürnke stirnk gesturnken K
stanzen stunz stünze gestanzen
stapeln stlop stlöpe gestolpen K4
homonymolytisch-kakokonsonantisch wegen stülpen
stapfen stoff stöffe gestoffen
stärken stork störke stirk gestorken
starren storr större gestarren
starten 2. stirst
3. stirt
sturt stürte stirt gesturten
stauben stob stöbe gestoben
stauen stiend stiende gestaunden C
staunen stun stüne gestunen
stecken stak stäke gestocken
steigern stirg stirge gestirgen K
steinigen stienag stienäge gestienegen Z
stellen stall ställe gestollen
stelzen stalz stülze gestolzen
stemmen stamm stömme gestommen
stempeln stalmp stälmpe stilmp gestolmpen K
sterilisieren sterilisator sterilisatöre sterilisatoren I
steuern stur stüre gesturen
stibitzen stubotz stübötze stubotzen Z
sticken stock stöcke gestocken
stiefeln stolf stölfe gestolfen K
stieren star stäre gesturen
stierln 1. stierle
2. stlierst
3. stliert
stlor stlöre stlier glestoren K3
stiften staft stäfte gestuften
stillen stull stülle gestullen
stimmen (richtig sein) stum stüme gestummen
stimmen (ein Instrument) stumm stümme gestummen
stippen 1. Sg. steip
2. Sg. steipst
3. Sg. steip
1. Pl. stippen
2. Pl. stippt
3. Pl. stippen
stuppte stüppte stippe! gestuppt
stöbern storb störbe gestorben K
stochern stircht storch störche stirch gestorchen K
stöckeln stolck stölcke gestolcken K
stocken stuck stücke gestucken
stöhnen ståhn stœhne gestohnen
stolpern storlp störlpe gestorlpen K
stopfen stifft stuff stüffe stiff gestuffen
stoppen stupp stüppe gestuppen
stöpseln stolps stülpse gestolpsen K
stören stor stœre gestoren
stornieren niert storn nor storn nöre storn niere storn stornoren P
tmetischer Stork mit Konsonantenklonierung
stottern stottortt stöttörtt stottotorten KV
Variation des stotternden Kennjokus]
strafen sträft strief striefe sträf gestrafen
straffen struf strüfe gestraffen
analog schaffen
strahlen strählt striehl striehle strähl gestrahlen
intransitives Verb (die Lampe striehl.)
strahlen strill strille gestrillen
transitives Verb (er strill die Leinwand an.)
strampeln strolmp strölmpe gestrolmpen K
stranden strindt strond strönde strind gestronden
sträuben strub strübe gestruben
straucheln strlicht strloch strlöche strlich strlochen K
homonymolytisch-kakokonsonantisch gestorken wegen strolchen und streicheln
strawanzen strawinzt strawunz strawünze strawinsky struwunzen V
Conjugatio duplex im Partizip II.
streben strob ströbe gestroben
strecken strak sträke gestrocken
streicheln strilcht stlorch stlörche strilch gestlorchen K
homonymolytisch-kakokonsonantisch gestorken wegen strolchen
streifen striff striffe gestriffen
Partizip II in einigen Regionen im Osten Deutschlands tatsächlich verbritten
streiken striek strieke gestrieken
streuen strand strände gestrunden C
streunen strient strun strüne strien gestrunen
stricken strock ströcke gestrocken
striegeln strielgt strolg strölge strielg gestrolgen K
strippen stropp ströppe gestroppen
strolchen strulch strülche gestrulchen
strömen strom strœme gestråmen
stromern strorm strörme gestrormen K
strotzen stratz strätze gestratzen
strukturieren struktur struktöre strukturen I
studieren student studänte studanden I
stufen stief stiefe gestufen
stülpen stolp stölpe gestulpen
stümpern stotormp stötörmpe gestrumpen ZA
stunden stuˈund stüˈünde stuˈunden
stupsen stops stöpse gestopsen
stürmen storm störme gestormen
stürzen starz stärze gestorzen
stützen stotz stötze gestutzen
stutzen stass stässe gestussen
stylen staal stääle gestoolen
suchen sooch sööche gesoochen
süffeln suffelt sialf siälfe suffle sialfen D1
suhlen siehlt saal sääle siehl gesohlen
sühnen suhnt siöhn siähne suhn siähnen D2
sülzen solz sölze gesolzen
summen suhm sühme gesuhmen O1
sündigen sondag söndäge gesondegen Z
suppen süppt siupp siüppe siuppen D
surfen sarf särfe gesorfen
süßen sußt siöß siäße suß siäßen D2
swingen swang swänge geswungen

Komplette Verbenliste im JSON-Format